Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Auf die Straße gefallenes Spenderherz transplantiert

© AP, dapd

25.01.2012

Mexiko Auf die Straße gefallenes Spenderherz transplantiert

Empfängerin kennt die Schlagzeilen noch nicht.

Mexiko-Stadt – Ein Spenderherz, das beim Transport zu einem Krankenhaus in Mexiko auf die Straße gefallen war, ist erfolgreich transplantiert worden. Das Organ wurde einer 28-jährigen Frau eingesetzt, wie die Ärzte am Dienstag in Mexiko-Stadt mitteilten.

Die Empfängerin – eine Frisörin, die mit einem Herzfehler geboren wurde – wisse noch nicht, dass ihr neues Herz landesweit Schlagzeilen gemacht hatte. Das solle sie von ihrer Familie erfahren. Ein Arzt hatte das in Plastik gehüllte Herz vor zwei Wochen auf die Straße fallen lassen, als er nach dem Ausstieg aus einem Polizeihubschrauber stolperte und das Organ aus einer Kühlbox fiel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/auf-die-strase-gefallenes-spenderherz-erfolgreich-transplantiert-36043.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen