Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

2012 mehr Neueinstellungen geplant

© dapd

09.04.2012

Audi 2012 mehr Neueinstellungen geplant

Rund 700 Lehrlinge sollen ihre Ausbildung beginnen.

Ingolstadt – Audi will dank glänzender Geschäfte mehr Mitarbeiter einstellen als ursprünglich geplant. Im laufenden Jahr sollen in Deutschland rund 2.000 Experten neu ins Unternehmen kommen, 800 mehr als zunächst vorgesehen, wie die Ingolstädter VW-Tochter am Montag mitteilte. 2011 hatte Audi mehr als 1.300 Experten geholt. Zudem würden in diesem Jahr gut 700 Lehrlinge ihre Ausbildung beginnen und bis zu 700 Leiharbeiter in feste Stellen übernommen, erklärte der Autohersteller. Damit werde Audi 2012 allein hierzulande etwa 3.400 neue Mitarbeiter aufnehmen.

Audi beschäftigt derzeit weltweit 64.000 Mitarbeiter, davon 48.000 in Deutschland. Für 2011 hatte die VW-Tochter eine Rekordbilanz vorgelegt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/audi-2012-mehr-neueinstellungen-geplant-49681.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen