Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.06.2009

Auch im Netz ist Kim Jong-Il ein Terror Gnom

(openPR) – Durch die aktuell durchgeführten Raketenabschüsse macht sich der nordkoreanische Dikator Kim Jong-Il auf der ganzen Welt unbeliebt. Diejenigen, die mit seiner Politik und den Raketentests nicht einverstanden sind, können dies jetzt im neuen Onlinespiel von Fettspielen.de „Kim Jong-Il – der Terror Gnom“ zeigen.

Auch im Netz versucht der nordkoreanische Präsident, die Welt zu terrorisieren. Ziel des Spiels ist des den neurotischen Diktator davon abzuhalten, die Erde zu bombardieren. Doch Vorsicht, der Terror Gnom wirft sehr schnell unkontrolliert mit seinen Nuklear-Raketen um sich. Da hilft es nur ihm ab und zu mit dem „Taser“ einen Elektroschock zu verpassen.

„Kim Jong-Il – Terror Gnome“ ist ein kostenloses Flashspiel und benötigt keinerlei Download von Spezialsoftware oder Registrierung. Um allerdings in der globalen Highscore Liste zu erscheinen, ist eine kostenlose Registrierung nötig: www.fettspielen.de

Fettspielen.de erlaubt es, Webseitenbetreibern, das Spiel auf den eigenen Seiten anzubieten. Hier geht es zu den Flash Files und HTML codes: www.fettspielen.de/de/download_spiele

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/auch-im-netz-ist-kim-jong-il-ein-terror-gnom-275.html

Weitere Nachrichten

Islamischer Staat ISIS

© The Islamic State / gemeinfrei

BKA zu Bedrohung durch IS Bundeskriminalamt warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr

Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt wegen der jüngsten militärischen Niederlagen der Terrormiliz IS vor einer erhöhten Anschlagsgefahr im Westen. Das BKA ...

Anton Toni Hofreiter Grüne 2016

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

Hofreiter warnt CSU Schwarz-Grün im Bund rückt in weite Ferne

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die CSU vor ihrem Parteitag in München zur Beendigung ihres "populistischen Ego-Trips" aufgefordert. Andernfalls ...

Gerda Hasselfeldt CSU 2015

© Freud / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Hasselfeldt setzt weiter auf gemeinsamen Kandidaten

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt setzt weiter auf einen gemeinsamen Kandidaten der großen Koalition für die Nachfolge von Bundespräsident Joachim ...

Weitere Schlagzeilen