Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.06.2009

Auch im Netz ist Kim Jong-Il ein Terror Gnom

(openPR) – Durch die aktuell durchgeführten Raketenabschüsse macht sich der nordkoreanische Dikator Kim Jong-Il auf der ganzen Welt unbeliebt. Diejenigen, die mit seiner Politik und den Raketentests nicht einverstanden sind, können dies jetzt im neuen Onlinespiel von Fettspielen.de „Kim Jong-Il – der Terror Gnom“ zeigen.

Auch im Netz versucht der nordkoreanische Präsident, die Welt zu terrorisieren. Ziel des Spiels ist des den neurotischen Diktator davon abzuhalten, die Erde zu bombardieren. Doch Vorsicht, der Terror Gnom wirft sehr schnell unkontrolliert mit seinen Nuklear-Raketen um sich. Da hilft es nur ihm ab und zu mit dem „Taser“ einen Elektroschock zu verpassen.

„Kim Jong-Il – Terror Gnome“ ist ein kostenloses Flashspiel und benötigt keinerlei Download von Spezialsoftware oder Registrierung. Um allerdings in der globalen Highscore Liste zu erscheinen, ist eine kostenlose Registrierung nötig: www.fettspielen.de

Fettspielen.de erlaubt es, Webseitenbetreibern, das Spiel auf den eigenen Seiten anzubieten. Hier geht es zu den Flash Files und HTML codes: www.fettspielen.de/de/download_spiele

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/auch-im-netz-ist-kim-jong-il-ein-terror-gnom-275.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Weitere Schlagzeilen