Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.01.2010

Auch alte Filme wie “Star Wars” sollen in 3D übertragen werden

Los Angeles – Nach dem Riesenerfolg des Kinofilms „Avatar“ sollen jetzt auch ältere Filme erneut als 3D-Version ins Kino kommen. Wie die britische „Times“ berichtet, können sich Fans und Kinogänger auf beliebte und erfolgreiche Filme wie etwa „Star Wars“ oder „Matrix“ in der dritten Dimension freuen. Eine spezielle Software macht die Umwandlung von 2D in 3D möglich. „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson hatte bereits 2009 angekündigt, seinen Kinohit erneut in 3D zu produzieren, sofern „Avatar“ ein Erfolg werden solle. Der Film könne bereits Ende 2012 in die Kinos kommen. Nach Ansicht von Marktforschern könne sich das 3D-Format bereits in fünf Jahren zum Standard in Kinosälen entwickeln. „Avatar“ konnte in nur drei Wochen einen Gewinn von mehr als einer Milliarde US-Dollar erzielen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/auch-alte-filme-wie-star-wars-sollen-in-3d-uebertragen-werden-5748.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht plädiert für griechischen Euro-Abschied

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde für den Ausstieg ...

Weitere Schlagzeilen