Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Auch afghanische Opposition für Friedensgespräche

© dapd

13.01.2012

Taliban Auch afghanische Opposition für Friedensgespräche

„Auch wir repräsentieren einen Teil der Nation“.

Kabul – Prominente Führer der afghanischen Opposition haben am Freitag ihre Unterstützung für mögliche Friedengespräche der USA und der Regierung in Kabul mit den Taliban signalisiert. Der Führer der Volksgruppe der Hasara, Mohammad Muhakik, mahnte aber eine Beteiligung von Minderheiten an solchen Gesprächen an. „Auch wir repräsentieren einen Teil der Nation“, sagte er.

Der Tadschiken-Führer Ahmad Sia Massud sagte, die Regierung müsse vorsichtig vorgehen. Was in den vergangenen zehn Jahren erreicht worden sei, dürfe nicht wieder aufgegeben werden. Auch ein Sprecher der früheren Nordallianz, General Abdul Raschid Dostum, sprach sich für Friedensgespräche aus.

Die Oppositionsmitglieder kamen aus Berlin, wo sie Vertreter des US-Kongresses getroffen hatten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/auch-afghanische-opposition-fur-friedensgesprache-33715.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen