Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

26.07.2011

Attentäter von Oslo schickte 1.500-Seiten-Pamphlet auch an „Pro Köln“

Köln – Die als rechtsextremistisch eingestufte Bewegung „Pro Köln“ gehört offenbar zu den Empfängern des über 1.500 Seiten dicken Pamphlets, das der norwegische Attentäter Anders B. an Organisationen in ganz Europa verschickt hat. Das erfuhren die Zeitungen der WAZ-Mediengruppe aus Sicherheitskreisen. Damit gibt es mindestens drei Adressaten in Nordrhein-Westfalen.

Auch eine Kameradschaft Dortmunder Neonazis und die NPD in Unna waren offenbar von B. angemailt worden. „Pro Köln“, das als ausländer- und islamfeindlich gilt, wird vom NRW-Verfassungsschutz beobachtet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/attentaeter-von-oslo-schickte-1-500-seiten-pamphlet-auch-an-pro-koeln-24515.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahmen nach Anschlag in Manchester

In Manchester sind am Donnerstagmorgen zwei weitere Verdächtige im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die ...

Weitere Schlagzeilen