Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

29.12.2009

Attentäter von Detroit hatte Sprengstoff in der Unterwäsche

Detroit – Der Attentäter von Detroit hat einen Teil des Sprengstoffes offenbar in seiner Unterwäsche transportiert. Zumindest ein Teil sei in der Unterwäsche eingenäht gewesen, berichtet der Nachrichtensender CNN. Der 23-jährige Nigerianer wollte am 1. Weihnachtstag eine Maschine auf dem Weg von Amsterdam nach Detroit kurz vor der Landung in die Luft jagen.

Er wurde von anderen Passagieren überwältigt und später festgenommen. Die Terrororganisation El Kaida übernahm mittlerweile die Verantwortung in einem Bekennerschreiben. Angeblich soll der versuchte Anschlag eine Vergeltungsaktion für einen für Angriff unter US-Beteiligung im Jemen gewesen sein. Dabei waren am 17. Dezember nach jemenitischen Angaben etwa 30 Kämpfer getötet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/attentaeter-von-detroit-hatte-sprengstoff-in-der-unterwaesche-5392.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen