Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

16.12.2010

Atomkraftgegner stoppen Castor-Transport kurz vor Lubmin

Greifswald – In der Nähe von Greifswald haben Atomkraftgegner den Castor-Transport, der von Frankreich zum Zwischenlager Nord bei Lubmin unterwegs ist, gestoppt. Zwei Aktivisten der Organisation Robin Wood hatten sich bei Diedrichshagen an die Bahngleise gekettet. Außerdem hatten sie ihre Unterarme zum Teil einbetoniert, sodass sich die Trennung der Protestierenden von den Gleisen als äußerst schwierig gestaltete, teilte die Polizei mit. Der Transport musste gut zwei Stunden seine Fahrt unterbrechen. Der Zug sollte ursprünglich am Donnerstagvormittag in Lubmin eintreffen.

In den speziellen Behältern auf dem Zug befinden sich rund 2.500 Brennstäbe aus dem 1991 stillgelegten Kernforschungszentrum Karlsruhe und vom 1979 außer Betrieb gestellten deutschen Atomschiff „Otto Hahn“. Ein Großaufgebot von 3.000 Polizisten soll die Castoren sichern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/atomkraftgegner-stoppen-castor-transport-kurz-vor-lubmin-18041.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Weitere Schlagzeilen