Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Atomkraftgegner fordern umfassende „Atommülldebatte

© dapd

16.01.2012

Atommüll Atomkraftgegner fordern umfassende „Atommülldebatte“

Es gibt in Deutschland kein schlüssiges Konzept für die Entsorgung atomarer Abfälle.

Gorleben – Vor der Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle muss nach Ansicht von Atomkraftgegnern eine umfassende “Atommülldebatte” geführt werden. Es gebe in Deutschland kein schlüssiges Konzept für die Entsorgung atomarer Abfälle, bemängelte am Montag die Bürgerinitiative (BI) Umweltschutz Lüchow-Dannenberg.

Bislang seien Schacht Konrad als künftiges Endlager für schwach- und mittelradioaktive Stoffe sowie Gorleben als Lagerstätte für hochradioaktiven Müll geplant. Antworten auf parlamentarische Anfragen im Bundestag und in Nordrhein-Westfalen hätten nun aber ergeben, dass etwa schwach strahlende Abfälle aus der Urananreicherungsanlage Gronau nicht in den Schacht Konrad könnten. Es sei auch unklar, wohin der Atommüll aus der Asse gebracht werden solle, “wenn er denn wirklich geborgen wird”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/atomkraftgegner-fordern-umfassende-atommulldebatte-34285.html

Weitere Nachrichten

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Ramsauer warnt vor Zerstörung konservativer Werte

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat in der Debatte um die Ehe für alle die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Positive Bilanz Schulz lobt SPD-Minister uneingeschränkt

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat wie erwartet eine überaus positive Bilanz der SPD-Minister in der aktuellen Bundesregierung gezogen. "In den ...

Weitere Schlagzeilen