Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

19.06.2011

Atomausstieg: Grüne Jugend wirft Führung „vorauseilenden Gehorsam“ vor

Berlin – Die Zustimmung des grünen Bundesvorstands zum Atomausstiegsplan der Bundesregierung stößt parteiintern auf scharfe Kritik. Gesine Agena, Ko-Sprecherin der Grünen Jugend, warnt die Parteiführung im „Spiegel“ davor, „in vorauseilendem Gehorsam einfach unsere eigenen politischen Forderungen bei unserem Herzensthema“ fallen zu lassen. Weiter sagte sie: „Warum sollten wir einem unzureichenden schwarz-gelben Atom-Kompromiss zustimmen, wenn mit uns darüber nie wirklich verhandelt wurde?“

Der niedersächsische Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler nannte im „Spiegel“ drei Grundbedingungen für eine Zustimmung der Grünen zum Atomausstieg: höhere Sicherheitsauflagen, einen Baustopp für Gorleben und eine raschere Abschaltung der restlichen Meiler. Wenn diese Bedingungen nicht durch die Bundesregierung erfüllt würden, so Kindler, „sollten Grüne insgesamt dieser schwarz-gelben Atomgesetz-Novelle nicht zustimmen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/atomausstieg-gruene-jugend-wirft-fuehrung-vorauseilenden-gehorsam-vor-21971.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen