Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Steinmeier, Ruhani

© Daniel Bockwoldt über dpa

27.09.2014

Iran Ruhani will Atomgespräche beschleunigen

„Die verbleibende Zeit für eine Einigung ist sehr kurz.“

New York – Irans Präsident Hassan Ruhani gehen die Atomgespräche mit den fünf Vetomächten des Sicherheitsrates und Deutschland nicht schnell genug. „Die verbleibende Zeit für eine Einigung ist sehr kurz“, sagte Ruhani. „Es gab nur sehr schleppend Erfolge in den vergangenen Tagen. Wenn wir eine Einigung wollen, müssen wir uns beeilen.“

Der Iran und die sechs Staaten – neben Deutschland noch die USA, China, Russland, Frankreich und Großbritannien – verhandeln seit vergangener Woche in New York wieder über das iranische Atomprogramm. Der Westen verdächtigt Teheran, heimlich eine Atombombe zu entwickeln.

Ruhani betonte erneut, dass das Atomprogramm friedlich sei und der Iran es fortsetzen werde. Er erklärte, dass sein Land bereits Zugeständnisse gemacht habe. „Wir haben unseren Teil getan. Jetzt liegt der Ball im anderen Feld.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/atom-ruhani-will-atomgespraeche-beschleunigen-72631.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen