Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

11.07.2015

Griechenland Parlament stimmt für Sparpläne

251 Abgeordnete stimmten mit Ja, 32 Parlamentarier stimmten dagegen.

Athen – Das griechische Parlament hat dem von der Regierung vorgeschlagenen Reformpaket zugestimmt. 251 Abgeordnete stimmten mit Ja, 32 Parlamentarier stimmten dagegen. Acht enthielten sich.

Die meisten Oppositionsparteien hatten bereits im Vorfeld der Abstimmung ihre Zustimmung angekündigt. Damit gibt das Parlament der Regierung grünes Licht für weitere Verhandlungen mit den Gläubigern.

Unterdessen zeigen sich EU-Kommission, Internationaler Währungsfonds (IWF) und Europäische Zentralbank (EZB) Medienberichten zufolge zufrieden mit den griechischen Sparvorschlägen. Am Samstagnachmittag will die Eurogruppe die Vorschläge bewerten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/athen-griechisches-parlament-stimmt-fuer-sparplaene-85981.html

Weitere Nachrichten

SPD

© gemeinfrei

SPD Seeheimer Kreis stützt Agenda-Kurs von Kanzlerkandidat Schulz

Der konservative SPD-Flügel "Seeheimer Kreis" stützt die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geplanten Korrekturen an der Agenda 2010. "Das sind ...

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen