Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

20.05.2014

Asyl-Novelle SPD mahnt Nachbesserung an

„Die Welt ist nicht friedlicher geworden.“

Berlin – Die SPD hat eine Nachbesserung der Asyl-Novelle von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) angemahnt. „Ich vermisse noch die Verabredungen zur Lockerung der Residenzpflicht“, sagte SPD-Innenexperte Michael Hartmann der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Darauf hätten sich Union und SPD im Koalitionsvertrag verständigt.

„Die Welt ist nicht friedlicher geworden, und so bleiben viele Fluchtgründe“, sagte Hartmann zu dem Hinweis de Maizières, bei unveränderter Rechtslage könne die Zahl der Asylbewerber schon in diesem Jahr auf 200.000 steigen.

Grünen-Migrationsexpertin Luise Amtsberg bezeichnete den Plan de Maizières als „populistische Panikmache“. Es sei „ungeheuerlich“, dass de Maizière unter dem Stichwort Fluchtgefahr jeden Flüchtling in Haft nehmen lassen wolle, der ohne Papiere ins Land komme oder Grenzkontrollen umgehe, sagte die Grünen-Politikerin der Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/asyl-novelle-spd-mahnt-nachbesserung-an-71069.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen