Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Baschar al-Assad

© UN Photo/Evan Schneider

06.01.2013

Syrien Assad ruft Volk zur Mobilmachung auf

Einen Dialog mit „Marionetten des Westens“ werde es nicht geben.

Damaskus – Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat die Bevölkerung Syriens zur Mobilisierung aller Kräfte im Kampf gegen die Rebellen aufgerufen. In seiner ersten öffentlichen Rede seit Juni 2012 erklärte Assad, dass es sich bei den Rebellen um Qaida-Kämpfer handele, vor denen man Syrien beschützen müsse. „Es ist ein Konflikt zwischen dem Volk auf der einen Seite und Killern und Kriminellen auf der anderen Seite.“ Jeder müsse Syrien nun verteidigen, so Assad.

Zudem kündigte der syrische Machthaber einen Friedensplan für die Zukunft an. So solle es ein Referendum über eine neue Verfassung geben, auch eine neue Regierung stellte Assad in Aussicht. Einen Dialog mit „Marionetten des Westens“ werde es jedoch nicht geben, betonte der syrische Präsident.

Eine politische Lösung des Konflikts sei nur dann möglich, wenn die Finanzierung und Bewaffnung der Rebellen durch das Ausland aufhörten. Außerdem müssten die „terroristischen Angriffe“ gestoppt werden, damit es einen politischen Wandel geben könne, erklärte Assad. „Wir werden mit einer Hand reformieren und mit der anderen Hand den Terrorismus zerstören.“

Der seit März 2011 andauernde Aufstand in Syrien hat nach UN-Schätzungen bislang mehr als 60.000 Menschen das Leben gekostet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/assad-ruft-volk-zur-mobilmachung-auf-58772.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen