Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ashton Kutcher

© David Shankbone / CC BY 2.0

16.01.2012

"Gidsy" Ashton Kutcher unterstützt junges Unternehmen aus Berlin

Internetdienst Gidsy ist ein Online-Marktplatz.

Berlin – Der US-Schauspieler Ashton Kutcher hat in ein Berliner Start-Up Unternehmen namens Gidsy investiert. Die Betreiber des Internetdienstes, Philipp Wassibauer sowie Edial und Floris Dekker, erhielten eine Finanzspritze in Höhe von 1,2 Millionen US-Dollar (rund 946.000 Euro), wie das Unternehmen mitteilte.

Zu den Investoren gehören neben Kutcher weitere Personen und Konzerne. Das Geld soll in die Expansion des Unternehmens fließen, das vor zwei Monaten in Berlin gegründet wurde und inzwischen auch in New York und Amsterdam aktiv ist.

Der Internetdienst Gidsy ist ein Online-Marktplatz, auf dem Privatpersonen gesellige Aktivitäten in einer Stadt anbieten können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ashton-kutcher-unterstutzt-junges-unternehmen-aus-berlin-34414.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen