Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

16.04.2010

Aschewolke Eurostar will zusätzliche Züge einsetzen

Brüssel/London – Die Zuggesellschaft Eurostar will zusätzliche Züge durch den Tunnel zwischen Frankreich und Großbritannien fahren lassen, um die Folgen der Flugausfälle abzumildern. „Wir tun alles was wir können um mehr Züge fahren zu lassen“, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit. Konkrete Angaben wurden allerdings nicht gemacht.

Es müsse damit gerechnet werden, dass die Züge am Wochenende ausgebucht seien. Man solle nur zu den Bahnhöfen kommen, wenn man eine bestätigte Reservierung habe, so Eurostar. Bereits am Donnerstag hatte es 10.000 zusätzliche Buchungen gegeben. Dies sei an einem normalen Wochentag noch nie vorgekommen. Eurostar bedient Zugverbindungen durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal. London wird mit Paris und Brüssel in jeweils rund zwei Stunden verbunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aschewolke-eurostar-will-zusaetzliche-zuege-einsetzen-9801.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen