Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

13.11.2017

NRW 36-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall

Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Arnsberg – Im nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis ist am Montagvormittag ein 36 Jahre alter Mann bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen.

Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebes hatten den leblosen Mann eingeklemmt auf einer Hebebühne gefunden, teilte die Polizei mit. Sie hatten ihren Kollegen befreit und die ersten Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Trotz der Reanimationsversuche verstarb der 36-Jährige noch an der Unfallstelle, so die Beamten weiter.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/arnsberg-36-jaehriger-stirbt-bei-arbeitsunfall-in-nrw-104320.html

Weitere Nachrichten

Blumenmeer vor der Französischen Botschaft

© über dts Nachrichtenagentur

Paris-Anschläge Hinweise auf möglichen Terrorhelfer in Deutschland

Bei den Ermittlungen zu den Terroranschlägen in Paris am 13. November 2015 mit 130 Toten führt eine Spur nach Nordrhein-Westfalen. Das berichtet die "Welt" ...

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Starkes Erdbeben im Iran

Im Iran hat sich am Sonntag ein starkes Erdbeben ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 7,5 an. Diese Werte werden oft später korrigiert. Das ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Hamburg 73-Jähriger stirbt bei Auseinandersetzung mit Ehefrau

Im Hamburger Stadtteil Eilbek ist am Samstag ein 73 Jahre alter Mann bei einer Auseinandersetzung mit seiner Ehefrau ums Leben gekommen. Die 70-Jährige ...

Weitere Schlagzeilen