Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hans-Peter Friedrich

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

21.02.2013

Armutszuwanderung Grünen-Politikerin kritisiert Friedrich scharf

„Seine Äußerungen über Armutszuwanderung sind richtig schäbig.“

Berlin – Die Menschenrechtspolitikern Barbara Lochbihler (Grüne) hat Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) wegen dessen Aussagen zur Armutszuwanderung scharf kritisiert. Friedrich hatte gesagt, wer nur nach Deutschland kommt, um Sozialhilfe zu kassieren, müsse wieder gehen. „Seine Äußerungen über Armutszuwanderung sind richtig schäbig“, sagte Lochbihler im Deutschlandfunk.

Der Minister verweigere sich einem Roma-Integrationsplan, der sogar von der EU finanziell unterstützt werde, sagte die Vorsitzende des Unterausschusses für Menschenrechte im Europaparlament. „Er reduziert sich darauf, auf eine der ärmsten ethnischen Minderheiten, die wir hier haben, einzuschlagen.“

Angesichts der schlechten wirtschaftlichen Lage in Bulgarien und Rumänien sei zu erwarten, dass mehr Menschen nach Deutschland kommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/armutszuwanderung-gruenen-menschenrechtspolitikerin-kritisiert-friedrich-scharf-60826.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lambsdorff lobt Konzept der SPD

Nach dem Parteitag der SPD hat der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff das Konzept der SPD gelobt: "Bei der SPD weiß man, woran man ist", sagte er in ...

Thorsten Schäfer-Gümbel

© über dts Nachrichtenagentur

Schäfer-Gümbel CDU geht politischer Auseinandersetzung aus dem Weg

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, hat die Wortwahl des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz, Merkel verübe einen "Anschlag ...

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Schleswig-Holstein Grüne stimmen für „Jamaika-Koalition“

Die Grünen in Schleswig-Holstein haben sich in einer Mitgliederbefragung für eine "Jamaika-Koalition" ausgesprochen. 84,3 Prozent der Mitglieder des ...

Weitere Schlagzeilen