Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Konstantin von Notz

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

29.12.2013

Armutsmigration Grünen-Fraktionsvize vergleicht CSU mit NPD

CSU begebe sich „in Fahrwasser, die weder christlich noch sozial sind“.

Berlin – Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Konstantin von Notz, hat die Wortwahl der CSU zur Armutsmigration mit jener der rechtsextremen NPD verglichen. Mit dem Satz „Wer betrügt, der fliegt“ begebe sich die CSU „in Fahrwasser, die weder christlich noch sozial sind, sondern eher an NPD-Wahlplakate wie „Gute Heimreise“ erinnern“, sagte von Notz der „Welt“.

„Man sollte der CSU den oft unter drollig oder kurios verbuchten Populismus nicht durchgehen lassen, sondern als das benennen, was er ist: Das rechtspopulistische Schüren von Ressentiments“, so der Fraktionsvize, der auch innenpolitischer Sprecher ist.

Das „populistische Gebaren“ der CSU stehe im offenen Widerspruch zu Äußerungen in unserer Gesellschaft, die eine „europäische, sachliche und menschenorientierte Haltung“ in Fragen der Migration eingefordert haben. Dies sei etwa in unzähligen Weihnachtspredigten oder in der Weihnachtsansprache von Bundespräsident Joachim Gauck passiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/armutsmigration-gruenen-fraktionsvize-vergleicht-csu-mit-npd-68188.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen