Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.12.2009

Armutsgefährdung in Mecklenburg-Vorpommern am größten

Wiesbaden – In Deutschland ist fast jeder siebte Mensch armutsgefährdet. Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte, ist die Gefährdung dabei je nach Bundesland sehr unterschiedlich. Während in Mecklenburg-Vorpommern 24 Prozent und in Bremen 22,2 Prozent der Menschen von Armut bedroht sind, hatten in Baden-Württemberg und Bayern nur 10,2 beziehungsweise 10,8 Prozent der Menschen ein erhöhtes Armutsrisiko. Laut Definition der EU gilt ein Mensch, der mit weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Bevölkerung auskommen muss, als armutsgefährdet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/armutsgefaehrdung-in-mecklenburg-vorpommern-am-groessten-4832.html

Weitere Nachrichten

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

Paragraf 175 Bundestag beschließt Gesetz zur Rehabilitierung Homosexueller

Der Bundestag hat am Donnerstag einstimmig ein Gesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung und Entschädigung Homosexueller, die nach dem früheren ...

Blick über Moskau mit dem Kreml

© über dts Nachrichtenagentur

Donald Tusk EU verlängert Sanktionen gegen Russland

Die EU verlängert die Wirtschaftssanktionen gegen Russland um weitere sechs Monate. Darauf einigten sich am Donnerstag die Staats- und Regierungschefs der ...

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

G20-Gipfel De Maizière rechnet mit weiteren Anschlägen

Nach den Anschlägen auf das Streckennetz der Deutschen Bahn rechnet Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit weiteren Anschlägen wie diesen im Vorfeld ...

Weitere Schlagzeilen