Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Nigeria

© gemeinfrei

28.10.2015

Nigeria Armee befreit Frauen und Kinder aus Gewalt von Boko Haram

Das Militär habe am Dienstag insgesamt 338 Menschen befreit.

Abuja – Die nigerianische Armee hat Hunderte Frauen und Kinder aus der Gewalt der Islamisten-Gruppe Boko Haram befreit. Das Militär habe am Dienstag insgesamt 338 Menschen aus den Händen der Terror-Miliz befreit, darunter 192 Kinder und 138 Frauen, teilte die nigerianische Armee am Mittwoch mit.

Die Militäroperation am Dienstag hatte demnach im Nordosten Nigerias stattgefunden, dem Rückzuggebiet der Islamisten-Gruppe.

Boko Haram setzt sich für die Einführung der Scharia in ganz Nigeria sowie ein Verbot westlicher Bildung ein und verübt immer wieder Anschläge – zuletzt auch über die nigerianischen Staatsgrenzen hinweg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/armee-befreit-frauen-und-kinder-aus-gewalt-von-boko-haram-90172.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen