Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Arm und Bein einer Frau in Reisetasche gefunden

© dapd

23.04.2012

Ostbevern Arm und Bein einer Frau in Reisetasche gefunden

Mordkommission sucht weitere Leichenteile im Münsterland.

Ostbevern – Einen abgetrennten Arm und ein abgetrenntes Bein haben Spaziergänger bei einem Sonntagsausflug im münsterländischen Ostbevern (Kreis Warendorf) in einer Reisetasche gefunden. Die Leichenteile gehörten zu einer Frau, teilten die Staatsanwaltschaft Münster sowie die Polizeibehörden Münster und Warendorf am Montag mit. Die Tasche war am Rande eines Wirtschaftsweges in der Bauernschaft Überwasser entdeckt worden.

Die Umgebung des Fundorts wurde bis Montagabend mit einem Hubschrauber, einer Hundertschaft der Polizei und Spürhunden erfolglos nach weiteren Teilen der Leiche abgesucht. „Wir sind zurzeit immer noch dabei, Spuren am Fundort zu sichern und den Nahbereich nach weiteren Hinweisen abzusuchen,“ sagte der Leiter der Mordkommission, Herbert Mengelkamp.

Eine zehnköpfige Mordkommission konnte die Leiche bislang nicht identifizieren. Die Obduktion der Leichenteile am Montag habe ergeben, dass die Teile des Armes und des Beines vermutlich mit einem stumpfen Messer abgetrennt worden seien. Rechtsmediziner gehen laut Polizei und Staatsanwaltschaft davon aus, dass die Tat sich im Laufe des Sonntags ereignete.

„Wir müssen davon ausgehen, dass wir es hier mit einem Tötungsdelikt zu tun haben,“ sagte der Oberstaatsanwalt Heribert Beck. Nach der ersten Bewertung des Spurenbildes müsse der Fundort aber nicht zwingend auch der Ort sein, an dem die Frau getötet und die Extremitäten abgetrennt worden seien. Möglicherweise seien übrige Körperteile woanders versteckt worden.

„Die Leiche zu zerstückeln und an verschiedenen Orten zu verstecken, dient dazu, die Identifizierung des Opfers zu erschweren“, sagte Beck der Nachrichtenagentur dapd. „Meisten handelt es sich bei solchen Taten in Deutschland um Beziehungstaten.“

Bei den Leichenteilen handle es sich um den kompletten rechten Arm einschließlich Hand und einem Teil des Schulterblatts sowie um das komplette rechte Bein samt Fuß. Ein Mann hatte am Straßenrand vor einem Gebüsch die Tasche gesehen, sie auf der Suche nach dessen Besitzer geöffnet und so die Leichenteile entdeckt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/arm-und-bein-einer-frau-in-reisetasche-gefunden-52066.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen