Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zeitungen und Zeitschriften an einem Kiosk

© über dts Nachrichtenagentur

17.06.2015

Arianna Huffington Print-Medien werden überleben

„Unser Job ist es nicht, irgendwen zum Präsidenten zu machen.“

Berlin – Arianna Huffington, Gründerin der Onlinezeitung „Huffington Post„, hält nichts von Untergangs-Szenarien für gedruckte Zeitungstitel: „Natürlich wird Print überleben“, sagte Huffington, die das Forbes-Magazin zu den 100 einflussreichsten Frauen der Erde zählt, in der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Zu den Plänen, die „Huffington Post“, die weltweit in 13 Ausgaben erscheint, nach China zu bringen, erklärt Huffington: „In China können wir einen unglaublichen Beitrag leisten, wenn wir unsere Version von Lifestyle in den Mittelpunkt der Nachrichten rücken. Etwa wie Menschen den Stress im Leben reduzieren und ihre Lebensqualität erhöhen können.“

Auf die Frage, ob sie Hillary Clinton im US-Wahlkampf unterstützen werde, antwortete Huffington: „Unser Job ist es nicht, irgendwen zum Präsidenten zu machen. Der Irak-Krieg, für den auch Clinton stimmte, war der größte außenpolitische Fehler Amerikas der letzten Jahrzehnte.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/arianna-huffington-print-medien-werden-ueberleben-84957.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen