Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.01.2010

Argentinien trauert um Rockstar “Sandro”

Buenos Aires – In Argentinien wird um den Rockstar Sandro getrauert. Der 64-Jährige starb an den Komplikationen einer Operation. Fast alle argentinischen Medien berichteten an prominenter Stelle über das Ableben des Musikers, der in Europa kaum bekannt ist. Seine Blütezeit hatte er in den 60er Jahren. Sandro wurde immer wieder als argentinischer Elvis Presley bezeichnet, weil er dessen Style zum Teil nachahmte. Sandro war der erste lateinamerikanische Sänger der im Madison Square Garden in New York auftrat.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/argentinien-trauert-um-rockstar-sandro-5564.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen