Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Saison nach versenktem Kreuzer benannt

© dapd

07.02.2012

Argentinien Saison nach versenktem Kreuzer benannt

“Crucero General Belgrano”.

Buenos Aires – Inmitten wachsender Spannungen kurz vor dem 30. Jahrestags des Falklandkriegs zwischen Argentinien und Großbritannien hat die Regierung in Buenos Aires die kommende Fußballsaison nach einem während des Konflikts zerstörten Kriegsschiff benannt. Die Saison, die am Freitag beginnt, soll Erste Liga “Crucero General Belgrano” heißen. Der Kreuzer “General Belgrano” war im Mai 1982 von einem britischen U-Boot versenkt worden, 323 argentinische Soldaten kamen dabei ums Leben.

Die Beziehungen zwischen Buenos Aires und London hatten sich nach der Entsendung eines britischen Kriegsschiff in den Südatlantik und dem Einsatz von Prinz William auf den Falklandinseln zuletzt verschlechtert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/argentinien-saison-nach-versenktem-kreuzer-benannt-38479.html

Weitere Nachrichten

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Weitere Schlagzeilen