Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Andrea Nahles SPD

© Heinrich-Böll-Stiftung / CC BY-SA 2.0

19.08.2016

SPD Arbeitsministerin Nahles will Flüchtlingen Pünktlichkeit lehren

Andernfalls müsse man über Konsequenzen nachdenken.

Berlin – Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles fordert, dass Geflüchtete in Deutschland lernen, wie wichtig Ordnung und Pünktlichkeit sind. Das berichtet der „Tagesspiegel“ (Samstagsausgabe).

„Pünktlichkeit ist ein Drama-Point“, sagte die SPD-Politikerin am Freitag bei einem Besuch des Bildungsträgers Goldnetz im Berliner Stadtteil Steglitz. Der Verein informiert geflüchtete Frauen über berufliche Bildung.

„Pünktlichkeit ist hier aber ein so zentraler Punkt. Ohne das zu lernen, kann es schwierig werden.“ Andernfalls müsse man über Konsequenzen nachdenken. Welche das sein könnten, sagte sie nicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/arbeitsministerin-nahles-will-fluechtlingen-puenktlichkeit-lehren-94915.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen