Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

02.09.2017

Arbeitsmarkt Merkel verspricht Vollbeschäftigung bis 2025

„Jeder, der arbeiten will, soll 2025 auch arbeiten können.“

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will in den kommenden acht Jahren Vollbeschäftigung auf dem Arbeitsmarkt erreichen.

„Jeder, der arbeiten will, soll 2025 auch arbeiten können. Wir wollen die Zahl der Arbeitslosen, die heute halb so hoch ist wie 2005, erneut halbieren. Das hieße Vollbeschäftigung“, sagte Merkel der „Rheinischen Post“ (Samstagsausgabe). Das sei das Beste, was man für die sozialen Sicherungssysteme anstreben könne.

Die Kanzlerin kündigte an, bei einer Wiederwahl gezielt die Langzeitarbeitslosigkeit zu bekämpfen. „Es gibt immer noch eine Million Langzeitarbeitslose – viele davon unter 40 Jahre alt. Kinder wachsen in Familien auf, in denen Eltern noch nie erwerbstätig waren. In jedem Fall, in dem es uns gelingt, Langzeitarbeitslose wieder in Arbeit zu bringen, geben wir einem Menschen die Chance, sein Leben und das seiner Familie zu verbessern.“

Dafür müsse eine neue Bundesregierung gezielt die Jobcenter ins Visier nehmen. „Wir müssen uns ansehen, welche Jobcenter besonders erfolgreich arbeiten und welche Gründe das hat. Darauf bauen wir auf, um in der Beratung und Vermittlung besser zu werden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/arbeitsmarkt-merkel-verspricht-vollbeschaeftigung-bis-2025-101195.html

Weitere Nachrichten

Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Herrmann sieht „Erosion des Respekts“ gegenüber Polizisten

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) kritisiert eine nachlassende Respektbereitschaft gegenüber Polizisten: "Ich stelle ganz eindeutig eine ...

Sahra Wagenknecht

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wagenknecht bringt Kanzlerkandidaten der Linken ins Gespräch

Linke-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht hat die Aufstellung eines eigenen Kanzlerkandidaten der Linkspartei ins Gespräch gebracht. "Natürlich fände ich ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Kauder lehnt SPD-Pläne zur Bildung ab

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, hat die Pläne von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz für eine "Nationale Bildungsallianz für ...

Weitere Schlagzeilen