Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Firmen wollen 150.000 neue Arbeitsplätze schaffen

© dapd

18.02.2013

Arbeitsmarkt Firmen wollen 150.000 neue Arbeitsplätze schaffen

Aktuelle Prognose liegt niedriger als im Herbst.

Berlin – Deutsche Firmen wollen in diesem Jahr 150.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Laut einer Prognose des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die der „Bild“-Zeitung eigenen Angaben zufolge vorliegt, entstehen allein in den Bereichen Gesundheit, Gastgewerbe und Tourismus 65.000 neue Jobs.

Unternehmen der Informationstechnik-Branche, Versicherungen und Beratungen wollen 55.000 zusätzliche Mitarbeiter einstellen. In den Branchen Verkehr, Immobilien und Sicherheit planen die Unternehmen laut Bericht 10.000 neue Jobs. Der Handel will 15.000 neue Arbeitskräfte beschäftigen, der Bau 5.000.

Die aktuelle Prognose liegt jedoch um 30.000 niedriger als im Herbst. Damals war der DIHK von 180.000 neuen Arbeitsplätze in 2013 ausgegangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/arbeitsmarkt-firmen-wollen-150-000-neue-arbeitsplaetze-schaffen-60507.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehr sexuelle Belästigung bei „Start-ups“

Mitarbeiterinnen von sogenannten "Start-ups" werden angeblich mehr als doppelt so oft sexuell belästigt wie ihre Kolleginnen in etablierten Unternehmen. ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Weitere Schlagzeilen