Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Gleisanlage

© über dts Nachrichtenagentur

06.11.2015

Arbeitsmarkt Bahn qualifiziert Flüchtlinge mit Berufserfahrung

Insgesamt gab es mehr als hundert Bewerber für das Programm.

Berlin – Die Deutsche Bahn legt ein Qualifizierungsprogramm für Flüchtlinge auf, die Erfahrung in technischen Berufen haben. In der kommenden Woche soll eine Ausbildungsklasse mit zunächst 15 Teilnehmern zwischen 20 und 40 Jahren starten, schreibt der „Spiegel“ in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe.

Insgesamt gab es mehr als hundert Bewerber für das Programm, das neben einem Deutschkurs eine bis zu 28-monatige Umschulung vorsieht. Als sogenannter Elektroniker für Betriebstechnik können die Teilnehmer später unter anderem ICEs warten. Die Bahn plant, das Angebot auf andere Berufe auszuweiten.

Bis zum Jahr 2020 muss sie angesichts der Altersstruktur ihrer Belegschaft Zehntausende Stellen neu besetzen. Insbesondere in den Boomregionen im Süden Deutschlands hat das Unternehmen zu- nehmend Probleme, qualifiziertes Personal zu finden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/arbeitsmarkt-bahn-qualifiziert-fluechtlinge-mit-berufserfahrung-90557.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen