Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.12.2009

Arbeitgeberpräsident Hundt fordert höhere Investitionen für die Bildung

Berlin – Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hat mit Blick auf den Bildungsgipfel am Mittwoch von Bund und Ländern höhere Bildungsinvestitionen gefordert. „Die deutsche Position im internationalen bildungspolitischen Wettbewerb muss deutlich verbessert werden“, sagte Hundt der Tageszeitung „Die Welt“. Zwar seien die Bildungsinvestitionen in diesem Jahr gestiegen. Trotzdem liege Deutschland nach wie vor weit hinter vielen anderen Industrieländern zurück. Die im letzten Jahr auf dem Dresdner Bildungsgipfel getroffenen Vereinbarungen müssten umgesetzt werden, forderte Hundt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/arbeitgeberpraesident-hundt-fordert-hoehere-investitionen-fuer-die-bildung-4845.html

Weitere Nachrichten

Simone Peter 2014 Grüne

© gruene.de / CC BY 3.0

Grünen-Chefin CDU-Beschlüsse Konjunkturprogramm für die AfD

Grünen-Chefin Simone Peter hat die Beschlüsse des CDU-Bundesparteitags zu Asyl und Integration als ein Konjunkturprogramm für die AfD kritisiert. "Die ...

Hans-Peter Uhl CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Uhl CSU will Merkel bei Kanzlerkandidatur unterstützen

Die CSU will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach den Worten des Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Uhl (CSU) bei der kommenden Bundestagswahl ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Abgas-Skandal EU-Kommission leitet Vertragsverletzungsverfahren ein

Die EU-Kommission macht in Sachen Abgasskandal nach Aussage des EU-Parlamentariers Jens Gieseke (CDU) ernst. Der Berichterstatter im ...

Weitere Schlagzeilen