Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bergungsarbeiten bleiben ausgesetzt

© AP, dapd

30.01.2012

Costa Concordia Bergungsarbeiten bleiben ausgesetzt

Weiteres Loch in die Hülle des havarierten Kreuzfahrtschiffs gesprengt.

Giglio – Die Bewohner der toskanischen Mittelmeerinsel Giglio machen sich immer größere Sorgen darüber, was das vor ihrer Küste liegende Wrack des gekenterten Kreuzfahrtschiffs “Costa Concordia” für ihre Umwelt und ihr Tourismusgeschäft bedeutet. Schlechtes Wetter verhinderte auch am Montag die Wiederaufnahme der Bergungsarbeiten.

Taucher sprengten am Morgen erneut unter Wasser ein Loch in die Hülle des havarierten Kreuzfahrtschiffs, die Arbeiten zum Abpumpen der rund 2.400 Tonnen Schweröl ruhten jedoch. Auch die Suche nach den noch immer vermissten 16 Personen wurde nicht fortgeführt.

Die Bewohner der Insel forderten für Montag ein Treffen aller Inselbewohner, um darüber zu diskutieren, wie ihre Interessen am besten geschützt werden können. Sie sorgen sich um die Umwelt und die Zukunft der Insel, sollte das Schiff tatsächlich wie erwartet noch bis zu zehn Monate vor der Küste liegen.

Inzwischen hat eine Spezialfirma damit begonnen, die aus der “Costa Concordia” herausgefallenen Trümmer aus den Gewässern rund um das Wrack zu bergen. Das Gebiet, in dem das havarierte Schiff liegt, ist ein bevorzugtes Fischereirevier und ein Naturschutzgebiet für Delfine und Wale.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/arbeiten-an-der-costa-concordia-bleiben-ausgesetzt-37105.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen