Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Arbeit statt Ruhestand

© dapd

23.04.2012

Tilo Prückner Arbeit statt Ruhestand

„Ich kriege nur 800 Euro Rente. Das reicht vorne und hinten nicht“.

Köln – Der ehemalige „Tatort“-Schauspieler Tilo Prückner kann sich noch nicht entspannt zur Ruhe setzen. „Ich kriege nur 800 Euro Rente. Das reicht vorne und hinten nicht oder ich muss meinen Lebensstil extrem einschränken“, sagte der 71-Jährige dem Kölner „Express“ (Montagausgabe). Deshalb arbeite er lieber noch eine Weile.

Die Ursache, warum das Geld nicht reicht, kennt Prückner: „Weil ich mich von meiner Frau scheiden ließ, wurde meine Rente halbiert“. Der gebürtige Augsburger fürchtet deshalb das „Jahr, in dem ich keine Angebote mehr bekomme. Dann muss ich sehen, wo ich bleibe“. Noch bekommt er Filmrollen, am Donnerstag (26. April, 20.15 Uhr) ist er im ARD-Krimi „Milchgeld“ zu sehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/arbeit-statt-ruhestand-51979.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen