Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Smartphone-Nutzerin

© dts Nachrichtenagentur

27.06.2012

Analyst Apple verkauft insgesamt 250 Millionen iPhones

Die nächsten fünf Jahre könnten allerdings schwieriger werden.

San Francisco – Der Computerkonzern Apple könnte nach Ansicht von Analysten bislang insgesamt rund 250 Millionen iPhones verkauft haben. Das berichtet das Branchenmagazin „TechCrunch“. Insgesamt soll das Telefon in den letzten fünf Jahren dem Unternehmen Einnahmen in Höhe von 150 Milliarden US-Dollar beschert haben.

Laut dem Bericht könnten die nächsten fünf Jahre für Apples iPhone allerdings schwieriger werden: Einerseits wachse der Markt mit iPhones nicht mehr so stark, andererseits hätten Konkurrenten wie Samsung aufgeholt, heißt es in dem Bericht.

Apple feiert in diesen Tagen den fünften Geburtstag des iPhones. Am 29. Juni 2007 war in den USA der Verkaufsstart für die erste Generation des damals revolutionären Handys.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/apple-verkauft-insgesamt-250-millionen-iphones-55076.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Weitere Schlagzeilen