Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.05.2010

Apple verkauft eine Million iPads im ersten Monat

Cupertino – Apple hat in einem Monat eine Million iPads verkauft und damit den Erfolg der iPhones noch übertroffen. „Eine Million in 28 Tagen – das ist weniger als die Hälfte der 74 Tage, die wir damals brauchten, um diese Grenze mit dem iPhone zu knacken“, sagte Apple-Chef Steve Jobs am Freitag.

Apple verkauft seinen neuen Tablet-Computer seit dem 3. April ausschließlich in den USA. Ende Mai soll das Gerät auch in Deutschland und anderen Ländern erhältlich sein. Wegen der hohen Nachfrage hatte der Computerhersteller den internationalen Starttermin nach hinten verlegen müssen.

iPad-Nutzer können mit dem Gerät im Internet surfen, Bilder und Videos anschauen, Musik hören, spielen und E-Books lesen. In den USA kostet die iPad-Einsteigervariante mit 16 GB Speicher und WLAN-Verbindung ins Internet 499 Dollar (derzeit knapp 380 Euro).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/apple-verkauft-eine-million-ipads-im-ersten-monat-10202.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen