Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.01.2010

Apple plant Google-Alternative für iPhone

New York – Das kalifornische Unternehmen Apple hat offenbar den Plan gefasst, iPhones zukünftig nicht mehr mit der vorinstallierten Suchmaschine von Google auszuliefern. Nach Informationen des US-Nachrichtensenders „Bloomberg TV“ habe Apple Verhandlungen mit Microsoft aufgenommen, um die Google-Suche in Zukunft mit der Microsoft-Alternative, Bing, abzulösen. Die Verhandlungen werden voraussichtlich länger andauern und könnten auch noch scheitern. Durch diesen Schritt von Apple gegen Google würden dem Suchmaschinen-Riesen massive Einnahmen durch Werbung verloren gehen. Übereinstimmende Statistiken zeigen mit Marktanteilen von mehr als 80 Prozent aller weltweiten Suchanfragen Google als Marktführer unter den Internet-Suchmaschinen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/apple-plant-google-alternative-fuer-iphone-6130.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Weitere Schlagzeilen