Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

29.07.2013

Apple Neue Gerüchte über „Einsteiger-iPhone“

Angebliche Bilder des Billig-iPhone aufgetaucht.

Menlo Park – Neue Gerüchte über ein billiges „Einsteiger-iPhone“ sorgen unter Apple-Fans für Aufregung. Ein User der chinesischen Microblogging-Plattform „Sina Weibo“ hatte angebliche Bilder des Billig-iPhone hochgeladen.

Wie das Medien-Portal CNET berichtet, zeigt das Foto die Rückseite einfarbiger Kunststoffhüllen mit Apple-Logo und dem klassischen iPhone-Aufdruck. Dies wäre abweichend von Apples bisheriger Design-Tradition von zweifarbigen Aluminiumhüllen.

Mit den Fotos verdichten sich die Hinweise auf ein Billig-iPhone, bereits im Februar hatte es entsprechende Gerüchte aus Kalifornien gegeben. Es bleibt abzuwarten, ob es noch in diesem Jahr zu einer Auflösung des Rätsels um ein Billig-iPhone kommt.

Der Technologie-Konzern schweigt dazu bislang.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/apple-neue-geruechte-ueber-einsteiger-iphone-64261.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen