Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Apple-Mitarbeiter gedenken Steve Jobs mit Musik von Coldplay

© dts Nachrichtenagentur

20.10.2011

Steve Jobs Apple-Mitarbeiter gedenken Steve Jobs mit Musik von Coldplay

Cupertino – Die Mitarbeiter des Apple-Konzerns haben sich von ihrem verstorbenen ehemaligen Geschäftsführer Steve Jobs mit Live-Musik der britischen Band Coldplay verabschiedet. Am Mittwoch hielt das Unternehmen in seinem kalifornischen Hauptsitz eine firmeninterne Gedenkfeier für Jobs ab. Neben Coldplay trat auch die US-amerikanische Sängerin Nora Jones zu Ehren des Apple-Gründers auf. Jones und Coldplay waren schon früher bei Veröffentlichungsterminen des Unternehmens aufgetreten.

Weltweit hatten Apple-Filialen für einige Stunden geschlossen, damit Mitarbeiter eine Übertragung der Trauerfeier verfolgen konnten. Steve Jobs war am 5. Oktober nach langem Krebsleiden im Alter von 56 Jahren verstorben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/apple-mitarbeiter-gedenken-steve-jobs-mit-musik-von-coldplay-29798.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen