Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Apple legt Rekord-Quartalsergebnis hin

© AP, dapd

25.01.2012

Zwischenbilanz Apple legt Rekord-Quartalsergebnis hin

Mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes mit dem iPhone erzielt.

New York – Apple hat sich mit einem mehr als rekordverdächtigen Quartalsergebnis den Start ins neue Jahr versüßt. Als lukrativstes Zugpferd erwies sich einmal mehr das iPhone: Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte erzielte der Konzern mehr als die Hälfte seines Gesamtumsatzes mit dem Smartphone. In den letzten drei Monaten des Jahres 2011 wurden die iPhone-Verkäufe verdoppelt, wie Apple am Dienstag in New York mitteilte. So seien in dem Zeitraum 37 Millionen der bekannten Smartphones verkauft worden. Das habe 53 Prozent der Unternehmensumsatzes entsprochen.

Die Zahl der iPhone-Verkäufe verdoppelte sich damit im Vergleich zum vorherigen Quartal, das für Apples Verhältnisse ungewöhnlich schwach ausgefallen war. Der Grund: Der Verkaufsstart des iPhone 4S hatte sich um einige Monate verzögert.

Apples Reingewinn betrug im am 31. Dezember beendeten Quartal 13,06 Milliarden Dollar (rund 10 Milliarden Euro) oder 13,87 Dollar pro Aktie. Damit konnte das Unternehmen seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um 118 Prozent steigern.

Apple übertraf die Erwartungen von Analysten, die mit einem Reingewinn von 10,04 Dollar pro Aktie gerechnet hatten. Der Umsatz stieg um 73 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 46,33 Milliarden Dollar (etwa 35,6 Milliarden Euro). “Das war ein makelloses Quartal”, sagte Analyst Brian Marshall von der ISI-Gruppe. “Die Investorengemeinde hat noch nie ein solches Unternehmen erlebt – weder innerhalb noch außerhalb der Technologiesparte.”

Der Apple-Kurs kletterte nach Bekanntgabe der Ergebnisse im nachbörslichen Handel um 7,3 Prozent oder 30,67 Dollar auf 451,08 Dollar. Auch an den asiatischen Börsen legten zur Eröffnung am Mittwoch die Technologiewerte zu.

Mit den neuen Zahlen dürfte Apple nun wieder die Stellung als weltgrößten Smartphone-Hersteller zurückerobern, die sie bereits im vergangenen Jahr kurzzeitig innehatte. Die beiden Konkurrenten Nokia und Samsung haben laut vorläufigen Zahlen von Oktober bis Dezember 2011 jeweils 35 Millionen Smartphones verkauft.

Für Apple ist nun auch wieder die prestigeträchtige Position als wertvollstes Unternehmen der Welt in Reichweite. Schon im vergangenen Sommer hatte der kalifornische Elektronikgigant den Ölkonzern Exxon Mobil kurzzeitig hinter sich gelassen. Seitdem wechselten sich die beiden an der Spitze ab. Sollte der Kurssprung vom Mittwoch anhalten, würde sich Apples Marktwert auf rund 420 Milliarden Dollar belaufen. Der Wert des texanischen Konkurrenten Exxon lag am Dienstag bei 417,9 Milliarden Dollar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/apple-legt-rekord-quartalsergebnis-hin-36131.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen