Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

24.01.2013

Trotz Rekordabsatz Apple enttäuscht Analysten

Gewinn stagnierte.

Cupertino – Der US-Technologieriese Apple hat trotz eines Absatzrekordes bei seinem iPhone im vierten Quartal des abgelaufenen Jahres die Analysten enttäuscht. Die Smartphone-Verkäufe stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 37,0 auf 47,8 Millionen Stück, wie Apple am Mittwoch mitteilte. Der Technologiekonzern konnte im vierten Quartal 2012 zudem 22,9 Millionen Tablets verkaufen, im Vorjahresquartal waren es 15,4 Millionen.

Dank der gesteigerten Verkäufe erzielte Apple in den letzten drei Monaten des Jahres 2012 einen Rekordumsatz: Er stieg um 18 Prozent auf 54,5 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn stagnierte beim bisherigen Rekordwert von 13,1 Milliarden US-Dollar. Hintergrund waren höhere Entwicklungs-, Fertigungs- und Marketingkosten.

Zuvor befragte Analysten hatten im Durchschnitt einen leicht höheren Umsatz erwartet, im nachbörslichen Handel in New York gaben die Papiere des US-Technologieriesen zeitweise um mehr als zehn Prozent nach.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/apple-enttaeuscht-analysten-59324.html

Weitere Nachrichten

Christine Lagarde

© über dts Nachrichtenagentur

Griechenland-Rettung IWF-Chefin bietet Europäern Kompromiss an

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat den Europäern im Streit um Griechenlands Schulden einen Kompromiss angeboten. ...

Linde Zentrale München

© Marcus Vetter / CC BY 3.0

Fusion mit Praxair Linde-Aufsichtsratschef Reitzle weist Gewerkschaftskritik zurück

Linde-Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle hat die Kritik der IG Metall an der knappen Entscheidung für die Fusion mit Praxair scharf zurückgewiesen. "Wir ...

Leerstehende Häuser

© über dts Nachrichtenagentur

Digitalisierung Handelsverband warnt vor „massiven Leerständen“

Der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE), Stefan Genth, hat vor "massiven Leerständen" in Deutschlands Innenstädten gewarnt. "Es ...

Weitere Schlagzeilen