Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

AP startet neue Plattform für Video-Rohmaterial

© dapd

25.04.2012

Video-Hub AP startet neue Plattform für Video-Rohmaterial

„Wir wollen zeigen: Wir leben noch“.

Berlin – Die Presseagentur Associated Press (AP) geht im hart umkämpften Video-Markt neue Wege und hat AP-Video-Hub als neue Online-Plattform für die Auslieferung von Video-Rohmaterial vor allem für Online-Kunden gestartet. „Der Bedarf an Video wird weiter steigen, der Markt weiter wachsen“, sagte Markus Ickstadt, Geschäftsführer der AP Germany GmbH, der Nachrichtenagentur dapd: „Deswegen hat AP viel Geld in die Video-Produktion investiert. Wir wollen zeigen: Wir leben noch.“

Neben den klassischen TV-Kunden können hier auch Online-Medien aktuelle Bilder des Weltgeschehens beziehen, zudem ist das umfangreiche AP-Archiv integriert. Allerdings liefert AP auch über die neue Plattform lediglich unbearbeitetes Rohmaterial aus. „Unsere Kompetenz liegt weniger in vertonten Beiträgen“, sagte Ickstadt und verweist auf Produktionspartner dapd, der aus AP-Material sendefertige Beiträge für den deutschsprachigen Markt produziert. Gemeinsame Schwerpunkte der Berichterstattung in diesem Jahr werden die Fußball-Europameisterschaft, die Olympischen Sommerspiele und die Präsidentenwahl in den USA sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ap-startet-neue-plattform-fuer-video-rohmaterial-52481.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen