Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

20.07.2010

AOK Wilfried Jacobs warnt Hausärzte vor Streiks

Berlin – Der Chef der AOK Rheinland-Hamburg, Wilfried Jacobs, warnt die Hausärzte vor geplanten Streiks. Wer Praxen schließe, trage den Konflikt auf dem Rücken der Patienten aus, sagte Jacobs der „Rheinischen Post“. Morgen will der Hausärzteverband in Berlin einen bundesweiten Aktionsplan vorstellen, mit dem er gegen die von Gesundheitsminister Rösler angekündigten Sparpläne protestieren will. „Anstatt über neue Stufen der Eskalation nachzudenken, sollten die Hausärzte lieber am Verhandlungstisch über eine verantwortbare Honorarpolitik mit den Krankenkassen reden“, so Jacobs.

Zugleich lehnte der AOK-Chef die Forderungen der Hausärzte ab, die im Rahmen der geplanten Hausarzt-Verträge kräftige Honorar-Erhöhungen durchsetzen wollen. „Wenn der Hausärzteverband nun (wie in Nordrhein) mindestens 60 Prozent mehr Honorar fordert, ist das maßlos und passt nicht in die Zeit“, sagte Jacobs. Es könne auch nicht sein, dass es im Zuge gesetzlicher Sparprogramme Einschränkungen für Fachärzte gebe, die Honorare der Hausärzte aber kräftig steigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aok-wilfried-jacobs-warnt-hausaerzte-vor-streiks-12098.html

Weitere Nachrichten

Bundesverfassungsgericht

© über dts Nachrichtenagentur

Anordnung Bundesverfassungsgericht macht Weg für „G20-Protestcamp“ frei

Das Bundesverfassungsgericht hat die Stadt Hamburg per einstweiliger Anordnung verpflichtet, über die Duldung eines im Stadtpark geplanten Protestcamps auf ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Weitere Schlagzeilen