Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Anzeige gegen Besitzer von Containerschiff „Rena

© AP, dapd

05.04.2012

Daina Shipping Anzeige gegen Besitzer von Containerschiff „Rena“

Hohe Geldstrafe droht.

Wellington – Ein halbes Jahr nach der Havarie des Containerschiffes „Rena“ vor der neuseeländischen Küste hat die Schifffahrtsbehörde des Landes gegen die Reederei wegen Freisetzung schädlicher Substanzen geklagt. Der zum griechischen Konzern Costamare gehörenden Firma Daina Shipping droht eine Geldstrafe von 600.000 neuseeländischen Dollar (373.000 Euro), plus 10.000 Dollar für jeden weiteren Tag, an dem sich die Verschmutzung fortsetzt.

Die neuseeländische Regierung schätzt die Kosten für die Reinigung nach der Umweltkatastrophe auf umgerechnet 80 Millionen Euro. Bisher haben die Bergungsmannschaften mehr als 1.000 Tonnen Öl entfernt und die Hälfte der 1.368 Container des Schiffes geborgen. Derzeit sind die Arbeiten wegen eines Sturmes unterbrochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/anzeige-gegen-besitzer-von-containerschiff-rena-49221.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen