Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Uli Hoeneß

© BMK / CC BY-SA 3.0 DE

24.08.2013

"Anti-Hoeneß-Wahlkampf" Bundesliga kritisiert Jungsozialisten

„Fairplay sieht anders aus.“

Berlin/München – In der Bundesliga wird die Wahlkampfaktion der Jungsozialisten gegen den Präsidenten des FC Bayern, Uli Hoeneß, scharf kritisiert.

Liga-Präsident Reinhard Rauball sagte der „Bild-Zeitung“ (Samstagausgabe): „Als SPD-Mitglied distanziere ich mich von einer solchen Aktion nachdrücklich. Mögliches Fehlverhalten von Privatpersonen zu instrumentalisieren, bevor Gerichte rechtskräftig darüber befunden haben, verletzt elementare Grundsätze unseres Rechtsstaates. Dies ist auch nicht mit den Grundsätzen von Fairness im Sport in Einklang zu bringen.“ Rauball fügte hinzu, die Aktion werde der SPD eher schaden als nutzen.

Politik hat in den Stadien nichts zu suchen

Ähnlich äußerte sich auch der Präsident von Hannover 96, Martin Kind: „Politik hat in den Stadien nichts zu suchen. Da geht es um Fußball. Und diese Spielregel sollten alle einhalten“, sagte Kind der „Bild-Zeitung“.

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe (52) forderte den SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück dazu auf, die Aktion zu stoppen: „Erst nervt der SPD-Nachwuchs bei Merkel-Veranstaltungen. Jetzt geht er auch noch den Fußballfans auf den Zeiger. Fairplay sieht anders aus. Steinbrück sollte dieses schmutzige Spiel abpfeifen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/anti-hoeness-wahlkampf-bundesliga-kritisiert-jungsozialisten-65085.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen