Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Missstände in deutschen Gefängnissen

© dapd

03.04.2012

Anti-Folter-Stelle Missstände in deutschen Gefängnissen

Die Länderkommission besichtigte sieben der 186 Justizvollzugsanstalten.

Wiesbaden – Die Nationale Stelle zur Verhütung von Folter beklagt teils massive Missstände in deutschen Gefängnissen. Wie aus dem am Dienstag in Wiesbaden veröffentlichten Jahresbericht hervorgeht, machte etwa die Jugendstrafanstalt Berlin „einen ausgesprochen ungepflegten, teils völlig verschmutzten und verwahrlosten Eindruck“. Die Länderkommission besichtigte sieben der 186 Justizvollzugsanstalten.

In Berlin seien viele Fenster mit Sichtblenden verbaut, die den Tageslichteinfall und die Frischluftzufuhr massiv behindern. Weiter heißt es: „Der besonders gesicherte Haftraum befand sich zum Besuchszeitpunkt in einem unhygienischen, Ekel erregenden Zustand.“

Die Stelle stieß in keinem Fall in einem der besuchten Gefängnisse auf Anzeichen von Folter. „Allerdings hat sie in mehreren Fällen Missstände festgestellt, die nicht akzeptiert werden können“, bilanziert die Stelle, für die fünf ehrenamtliche Mitglieder und drei wissenschaftliche Mitarbeiter arbeiten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/anti-folter-stelle-missstaende-in-deutschen-gefaengnissen-48851.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen