Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.12.2011

Belgien Anschlag in Lüttich: Zahl der Toten steigt auf sechs

Lüttich – Nach dem blutigen Anschlag im belgischen Lüttich ist die Zahl der Todesopfer auf sechs gestiegen. Nach Angaben des Krisenzentrums, sei eine 75-jährige Frau in der Nacht zum Donnerstag ihren Verletzungen erlegen. Die Seniorin war bei dem Attentat schwer verletzt worden, ihr Zustand war seitdem kritisch. Die örtlichen Behörden hatten bereits am Dienstag den Tod der Frau gemeldet, wenig später jedoch ihre Aussage korrigiert.

Derzeit werden nach Angaben des Krisenzentrums noch etwa 20 Menschen in Kliniken medizinisch behandelt. In Lüttich hatte der 33-jährige Attentäter am Dienstag drei Granaten auf einem zentralen Platz gezündet und sich nach der Bluttat selbst getötet.

Bei dem Anschlag kamen zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren sowie ein 17 Monate altes Kleinkind ums Leben. Zudem fanden Ermittler einen Tag später die 45-jährige Putzfrau einer Nachbarin tot in einem Anbau am Haus des Täters.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/anschlag-in-luettich-zahl-der-toten-steigt-auf-sechs-31417.html

Weitere Nachrichten

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Weitere Schlagzeilen