Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Malediven

© über dts Nachrichtenagentur

24.10.2015

Anschlag auf Präsident der Malediven Vizepräsident festgenommen

Das Innenministerium erklärte, Adheeb werde Hochverrat vorgeworfen.

Malé – Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Präsidenten der Malediven, Abdulla Yameen, Ende September hat die Polizei den Vizepräsidenten des Landes, Ahmed Adheeb, festgenommen. Das Innenministerium des Inselstaates erklärte, Adheeb werde Hochverrat vorgeworfen.

Noch Anfang des Monats hatte der maledivische Vizepräsident Berichte zurückgewiesen, nach denen er für die Anschlagspläne verantwortlich sein soll.

Am 28. September hatte es eine Explosion auf dem Schnellboot des Präsidenten der Malediven gegeben. Seine Frau sowie zwei weitere Menschen wurden verletzt, Yameen selbst blieb unversehrt. Kritiker werfen Yameen vor, er wolle die Opposition mundtot machen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/anschlag-auf-praesident-der-malediven-vizepraesident-festgenommen-90021.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen