Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

29.06.2011

Anschlag auf Kabuler Luxushotel: Bislang keine Hinweise auf deutsche Opfer

Berlin – Nach dem Anschlag der Taliban auf ein Luxushotel in der afghanischen Hauptstadt Kabul gibt es bislang keine Hinweise auf Deutsche, die von dem Angriff betroffen sind. Das erklärte Außenminister Guido Westerwelle (FDP) in Berlin. Auch das afghanische Innenministerium gab an, dass unter den insgesamt 18 Toten keine Ausländer seien. Bei dem Anschlag wurden die acht Angreifer sowie acht Zivilisten und zwei Polizisten getötet.

Westerwelle verurteilte das Attentat. „Wir trauern um die Menschen, die bei diesem sinnlosen Akt ermordet wurden. Die Terrorattentäter verfolgen allein das Ziel, die Suche nach Frieden in Afghanistan zu stoppen. Das darf ihnen nicht gelingen. Gemeinsam mit unseren afghanischen und internationalen Partnern werden wir am Kurs der Verantwortungsübergabe, des Ringens um innere Aussöhnung und des Wiederaufbaus festhalten“, so der Außenminister.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/anschlag-auf-kabuler-luxushotel-bislang-keine-hinweise-auf-deutsche-opfer-22977.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Weitere Schlagzeilen