Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Michael Müller SPD 2015

© Sebaso / CC BY-SA 4.0

31.07.2016

Nach Anschlägen in Bayern Berliner Bürgermeister Müller will mehr Polizeipräsenz

Müller warnte davor, Flüchtlinge unter Generalverdacht zu stellen.

Berlin – Angesichts der jüngsten Anschläge in Bayern will der Regierende Bürgermeister Michael Müller auch in Berlin die Polizeipräsenz verstärken. Das kündigte er im Sommerinterview der rbb-Abendschau an. Dabei müsse man auch auf bestimmte Personen einen „besonderen Blick“ haben.

Müller warnte davor, Flüchtlinge unter Generalverdacht zu stellen. Äußerungen von Innensenator Henkel, wir hätten einige völlig verrohte Menschen importiert, wies er entschieden zurück.

Trotz gesunkener Umfragewerte will Müller die SPD als stärkste Kraft aus dem Wahlkampf führen. Anspruch sei, weiter in einem stabilen Zweierbündnis zu regieren. Dabei setzt er weiterhin auf Themen wie Wohnungsbau, Schulsanierung und mehr Personal in den Bürgerämtern. Nach dem harten Sparkurs müsse nun wieder investiert werden.

Zudem verwies er auf eine positive Bilanz der auslaufenden Legislaturperiode. Unter anderem seien 4000 neue Stellen im öffentlichen Dienst geschaffen worden, darunter 1000 bei der Polizei.

Bei der Opposition sei es „Kaffeesatz-Leserei“. Sie habe noch nicht beweisen müssen, dass sie in schwierigen Zeiten regieren könne.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/anschlaege-in-bayern-mueller-will-mehr-polizeipraesenz-94675.html

Weitere Nachrichten

Hans-Peter Uhl CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Uhl CSU will Merkel bei Kanzlerkandidatur unterstützen

Die CSU will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach den Worten des Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Uhl (CSU) bei der kommenden Bundestagswahl ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Abgas-Skandal EU-Kommission leitet Vertragsverletzungsverfahren ein

Die EU-Kommission macht in Sachen Abgasskandal nach Aussage des EU-Parlamentariers Jens Gieseke (CDU) ernst. Der Berichterstatter im ...

Volker Bouffier CDU 2013

© Alexander.kurz / CC BY-SA 3.0

CDU Bouffier sieht Chance für weitere schwarz-grüne Koalition

Der CDU-Vize-Chef und hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hält eine weitere schwarz-grüne Koalition in Deutschland für machbar. "Wenn die ...

Weitere Schlagzeilen