Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Annette Schavan und Andrea Nahles kritisieren Boykott der Papstrede

© gemeinfrei

21.09.2011

Papst Annette Schavan und Andrea Nahles kritisieren Boykott der Papstrede

Berlin – Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat die Abgeordneten, die der Papstrede im Bundestag fernbleiben wollen, massiv kritisiert. „Dafür habe ich kein Verständnis“, sagte Schavan der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“. Der Papst sei nicht nur das Oberhaupt der katholischen Kirche, „sondern auch einer der größten Denker unserer Zeit“.

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles bezeichnete es als „unhöflich“, der Rede im Bundestag fernzubleiben und mahnte gegenüber dem Papst „Respekt“ an. Nahles erinnerte: „Wir haben auch George W. Bush und Wladimir Putin im Bundestag angehört.“ Man müsse nicht allem zustimmen, was Benedikt XVI. sage.

Linken-Chefin Gesine Lötzsch hingegen verteidigte die Fernbleibenden. „Ich habe Verständnis für diejenigen, die sich die Rede nicht anhören wollen, weil sie zum Beispiel die Sexualmoral, das Frauenbild oder das Kondomverbot des Papstes ablehnen“, sagte Lötzsch der Zeitung. „Wichtig ist für mich, dass die Spitzen von Fraktion und Partei teilnehmen“, sagte Lötzsch mit Blick auf die Tatsache, dass die halbe Linksfraktion dem Papstbesuch im Bundestag fernbleiben will.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/annette-schavan-und-andrea-nahles-kritisieren-boykott-der-papstrede-28338.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen