Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kofi Annan

© UN Photo/Paulo Filgueiras

08.06.2012

Gewalt in Syrien Annan fordert UNO zum Handeln auf

„Syrien ist nicht Libyen.“

New York/Damaskus – Der UN-Sondergesandte Kofi Annan hat die Vereinten Nationen im syrischen Konflikt zum Handeln aufgefordert. „Syrien ist nicht Libyen. Es würde nicht implodieren, es würde explodieren und die ganze Region mitreißen“, erklärte Annan am Donnerstag in New York.

Schon jetzt sei das Land „in einer Art Bürgerkrieg“. Dennoch konnte sich der UN-Sicherheitsrat bislang nicht auf Maßnahmen gegen das Regime in Syrien einigen. Hinzu kommt, dass Russland und China mit ihrem Veto-Recht ein härteres Vorgehen gegen das Assad-Regime blockieren.

Dabei nimmt die Gewalt in dem vorderasiatischen Staat zu. Erst am Mittwoch waren in einem Massaker in zwei Dörfern zwischen 55 und 80 Menschen getötet worden. Der von Annan aufgestellte Friedensplan zeigt bisher kaum Wirkung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/annan-fordert-uno-zum-handeln-auf-54674.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen